Boat Ballet

„Deutsch oder Englisch“ ist für Songtexter mit Deutsch als Muttersprache immer ein Thema. Es gibt zahlreiche Gründe für und gegen jede Sprache, nicht zuletzt das eigene Gefühl bzw. Feeling beim Musizieren.

Ich schreibe und singe in beiden Sprachen, wobei ich Englisch bevorzugt für „Musik aus dem Bauch“ verwende, mit Deutsch dagegen eher per Kopf arbeite. Das obige Stück passt bis mit seiner unkomplizierten Musik in dieses Schema, dennoch hebt es sich mit seiner Thematik etwas ab: Der Wunsch nach einer Pause, nach einem Sekunden langen Tod würde für sich betrachtet eine Aufarbeitung auf Deutsch vermuten lassen.

Doch gerade deshalb ist Englisch hier für mich eine angenehme Wahl, denn dieser „Todeswunsch“ wird nicht analysiert, zerlegt – sondern einfach akzeptiert. Es ist ja auch nur für ein paar Sekunden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s